Piezosurgery

Das Piezosurgery ist eine der modernsten Lösungen, die bei Eingriffen im Bereich der zahnärztlichen Chirurgie, Implantologie, Periodontologie und Orthodontie angewendet wird. Es dient dazu, das Knochengewebe präzise, selektiv, mikrometrisch und kontrolliert zu schneiden, wobei das Risiko weiches Gewebe zu beschädigen minimalisiert wird. Solche Beschädigungen sind beim traditionellen Schneiden mit Bohrern und kleinen Handsägen typisch, dabei wird eine Menge von Wärme erzeugt, die zur Knochennekrose führen kann.  Der Effekt der Kavitation, der dank Ultraschall entsteht, führt dazu, dass das Eingriffsfeld frei von Blut ist, was eine ausgezeichnete Sicht gewährleistet. Piezosurgery ist besonders nützlich bei implantologischen Eingriffen, wo es z.B. bei der Hebung des Bodens der Oberkieferhöhle das Risiko der Perforation der Schleimhaut fast ganz einschränkt und Osseointegration der Implantate mit dem Knochen schneller und mit größerer Kraft verläuft. Diese innovative Technologie steigert die Eingriffsmöglichkeiten und ermöglicht es zahlreiche Implantate zu gleicher Zeit einzusetzen. Es gewährleistet die Sicherheit bei der Operation, die Präzision und bedeutend größeren Komfort für den Patienten nach dem Eingriff, was auch mit einer geringeren Anzahl von Komplikationen, kleinen Anschwellungen und Entzündungen sowie schnellerer Heilung verbunden ist.