Innovative implantologische Computerprogramme

Die aktive Diagnostik Video Fuli HD 3D ermöglicht es, potentielle Pathologien und Unrichtigkeiten der Struktur mit einer bis jetzt ungewöhnlichen Genauigkeit zu identifizieren.  Die Querschnitte und das Pantomogram ermöglichen es, verschiedene Maße zu berechnen, wie Höhe und Breite des Implantats, Maße des zahnlosen Kieferteils, den Raum neben den Kinnlöchern und Dichte der Rindenschicht im Knochen. Die dreidimensionalen Aufnahmen verdeutlichen die Dicke der Rindenschicht im Knochen und die Dichte des Schwammknochens sowie die Lage der Alveole Nerven und der Kinnlöcher. Aufgrund dessen dem können das Implantat, die Stelle dessen Einpflanzung, seine Breite richtig gewählt und die kritische Entfernung von der Rindenschicht des Knochens bestimmt werden.

Der Aufbau der Zähne auf Implantaten wird von drei Niveaus entworfen:

  1. Das Computerprogramm NewTom Implant Planning ermöglicht es die Einpflanzung eines Implantats dadurch, dass seine Lokalisierung und der Verlauf des Unterkieferkanals bestimmt werden können. Es ermöglicht die Größe und Dichte des Knochens genau auszumessen und macht den Eingriff effektiver und schneller. Es ermöglicht die dreidimensionale Simulation der Implantatseinpflanzung durchzuführen, den Verlauf des Unterkieferkanals zu bestimmen und das Pantomogramm sowie Querschnitte des Knochens zu zeigen. Es zeigt das dreidimensionale Modell des Knochensystems sowie die Dichte des Knochengewebes. Es erlaubt die Einpflanzung des Implantats so zu planen, das sie schneller, sicherer und effektiver wird. Das Computerprogramm ermöglicht die Daten im STL -Format weiterzuleiten.
    Die erworbenen dreidimensionalen Aufnahmen sind kompatibel und können mit Hilfe des Standards DICOM 3.0 weitergeleitet werden, um den Datenaustausch zwischen einzelnen Ärzten und Praxen zu erleichtern.  Die Daten können einfach adaptiert, importiert und zu diagnostischen und wissenschaftlichen Zielen unbeschränkt genutzt werden.
    Verschiedene Applikationen ermöglichen realistische Modelle zu schaffen, die auf die während des Scannens erworbene Aufnahme aufgetragen werden, was bei der Diagnostik, Planung von Eingriffen, chirurgischer Analyse und Bildung des Patienten hilft.
    CB3D ist eines der effektivsten Werkzeuge bei der Einschätzung der Lokalisierung eines Implantats. Die 3D-Aufnahme ermöglicht es, potentielle Pathologien und Unrichtigkeiten der Struktur mit einer bis jetzt ungewöhnlichen Genauigkeit zu identifizieren.  Die Querschnitte und das Pantomogramm ermöglichen es, verschiedene Maße zu berechnen, wie Höhe und Breite des Implantats, Maße des zahnlosen Kieferteils, den Raum neben den Kinnlöchern und Dichte der Rindenschicht im Knochen. Die dreidimensionalen Aufnahmen verdeutlichen die Dicke der Rindenschicht im Knochen und die Dichte des Schwammknochens sowie die Lage der Alveole Nerven und der Kinnlöcher. Aufgrund dessen können das Implantat, die Stelle dessen Einpflanzung, seine Breite richtig gewählt und die kritische Entfernung von der Rindenschicht des Knochens bestimmt werden.
  2. Das Computerprogramm NobelClinician hergeleitet vom Konzept Nobel Guide. Es ist eine einzigartige Lösung, die es erlaubet, sämtliche prothetischen Ergänzungen zu entwerfen und zu visualisieren, die auf Implantaten einzusetzen sind sowie dem Patienten den Prozess der Behandlung zu präsentieren.  Es vereinigt detaillierte klinische Informationen über den Patienten sowie radiographische Daten in 3D in dem fortgeschrittenen virtuellen Umfeld, zu dem die die Raumaufnahme der 3D-Computertomografie exportiert wird. Die entworfene Arbeit berücksichtigt sämtliche anatomischen Details. Es ermöglicht volle Kontrolle sämtlicher Parameter, die mit der implantologischen Behandlung, mit dem System und Positionieren verbunden sind. Insbesondere erlaubt es die Knochen und die Qualität des Knochengewebes an der Stelle des zu planenden Eingriffs zu analysieren. Mit Hilfe fortgeschrittener digitaler Diagnostik erleichtert es die Diagnostik und Planung von Behandlungsmethoden auf Implantaten. Es ermöglicht alle Details noch vor dem Eingriff zu analysieren.  Das System bietet eine ideale Lösung, indem es Bohrer speziell für die Einpflanzung eines Implantats mit Hilfe einer chirurgischen Schablone vorsieht. Die Schablone ist mit dem Implantatensystem vollständig kompatibel. Das System ist äußerst elastisch, es ermöglicht volle Bereiche von Belastung: sofort, früh oder aufgeschoben. Es ermöglicht zeitweilige Teile vor dem Eingriff anzufertigen.  Die Planung eines radiologischen Bildes im virtuellen 3D-Umfeld ermöglicht es das Implantat aus anatomischer Hinsicht zu lokalisieren.  Das parallel generierte virtuelle Bild der Einsetzung der Zahnkrone ermöglicht es, das Implantat gemäß prothetischen Weisungen einzupflanzen.  Infolge des Entwerfens kommt es zur Optimierung des ganzen Systems.  Das Programm generiert die zur Achse des Implantats parallele und senkrechte Grundrisse und Querschnitte, mit Hilfe eines Lauffeldes dreht sich das Implantat und bewegt sich längs seiner Achse.  Es besitzt auch ein Werkzeug, das in 3D den Winkel zwischen den Achsen des Implantats und die sichere Zone rund um jedes Implantat misst, wobei es einen ausreichenden Streifen des Knochengewebes einplant.  Auf der Planungsetappe entstehen optimale ästhetische Ergebnisse, die Anforderungen im Aufbautyp beinhalten. Eine sichere und vorhersehbare Behandlung, Folge der Planung, gewährleistet den Erfolg künftiger prothetischer Rekonstruktion sowie der Zufriedenheit des Patienten. Das Programm ermöglicht es, Fachärzte von VIVADENTAL in den Planungsprozess und die Behandlung anderer per Internet einzubeziehen und zwar dank der Anwendung dieses erfolgreichen Werkzeugs - NobelConnect.
  3. Computerprogramme für den Scanner Trios 3Shape Implant Bar