Sterilität - deine Sicherheit

Die grundsätzliche Regel des Funktionierens von VIVADENTAL ist es, eine mustergültige Hygiene und permanente Sauberkeit konsequent einzuhalten.  Die hygienischen und sanitären Verfahren sind die Grundlage für sämtliche anderen Verfahren, auch medizinischen und organisatorischen.

In der Klinik VIVADENTAL sind die sanitären und hygienischen Verfahren genauso wichtig wie die Behandlungsverfahren. Die Patienten können immer sicher sein, dass jeder Behandlungsprozess entsprechend vorbereitet ist und gemäß entsprechenden Verfahren durchgeführt wird, was ein hohes Niveau der Sicherheit gewährleistet, das mit der höchsten Sauberkeits-, Hygiene-, Asepsis- und Antisepsisstufe verbunden ist.  Wir sind uns dessen höchst bewusst, welche Pflichten und Erwartungen unserer Patienten vor uns stehen und mit Pietät beachten wir diese Regeln.

Die in der Klinik VIVADENTAL geltenden höchsten Standards bedeuten nicht nur sterile Werkzeugpakete, sondern auch entsprechend ausgestattete Eingriffsräume, Einwegmaterialien sowie Verfahren des Vorgehens, die die Erfüllung von Normen bei hygienischen und sanitären Prozeduren gewährleisten.

Sämtliche Werkzeuge unterliegen einem der wichtigsten Verfahren – der sterilen Werkzeugbehandlung. Es bedeutet unter anderem die Werkzeuge in speziellen desinfizierenden Lösungen zu waschen und zu reinigen, die Wasser- oder Luftkanäle in den zahnärztlichen Geräten durchzustechen, alles zu trocknen und bald zu vervollständigen und aseptisch in luftdichte Papier-Folienhüllen zu packen,  schließlich den Prozess der Sterilisierung im Dampfautoklav durchzuführen. Ausschließlich so vorbereitete Werkzeuge werden in den medizinischen Verfahren angewendet.

Die von uns angewendeten Autoklaven sind die modernsten Einrichtungen in der Welt. Sie erfüllen die strengsten Anforderungen gegen Infektionen.  Jeder Zyklus wird kontrolliert und sämtliche Daten über deren Verlauf werden im inneren Speicher gespeichert.

Abgesehen davon wird jeder Sterilisierungsprozess auf eine traditionelle Art und Weise kontrolliert - mit Hilfe von speziellen Streifen und die Richtigkeit des Verlaufs wird überwacht und durch das Labor bestätigt. Zeitweilig wird sie auch vom Staatlichen Kreisinspektor für  Sanitärangelegenheiten in Danzig kontrolliert.

Alle Räume der Klinik VIVADENTAL besitzen eine Klima- und Lüftungsanlage, die die strengsten Forderungen hinsichtlich der reinen, getrockneten und bis auf die entsprechende Temperatur gekühlten Luft erfüllen sowohl im Behandlungsprozess als auch im Warteraum vor dem Treffen mit dem Arzt.

Die Eingriffsräume sind zusätzlich mit speziellen desinfizierenden Lampen ausgestattet die die Luft durch die Ultraviolettstrahlung mit einer Wellenlänge von 250-265nm durchleuchten, also sehr stark pilz-, viren- und bakterienabtötend wirken. Die auf diese Weise erlangte Luft ist mikrobiologisch gereinigt und die spezielle Konstruktion der Lampen ist vom schädlichen Einfluss der Ultraviolettstrahlung frei.

Alle Oberflächen der Einrichtungen in der Klinik VIVADENTAL bleiben den ganzen Arbeitstag einwandfrei sauber und vor der Aufnahme des nächsten Patienten und nach Ende des Arztbesuches wird geputzt und desinfiziert - streng gemäß spezieller Verfahren.  Jeder Patient wird in den Bedingungen unbedingter Sauberkeit und Sterilität aufgenommen.  Glatte und glänzende Bestandteile von Einrichtungen erwecken nie Zweifel daran, dass die Sauberkeit und Hygiene eine Grundlage für das Gefühl der Sicherheit und des Vertrauens bei unseren Patienten sind. Sie sind auch für uns selbst eine Quelle der Zufriedenheit mit der ausgeübten Arbeit.