CAD/CAM

CAD/CAM ist eine Technologie, die es ermöglicht, eine vorher entworfene Konstruktion anzufertigen und die Realisierung vollständig auf jeder Etappe elektronisch zu kontrollieren, vom Projekt bis zum fertigen Detail.

CAD (Computer Aided Design - rechnerunterstütztes Konstruieren) ermöglicht es, komplizierte dreidimensionale Projekte zu schaffen, die sich aus vielen separaten Bestandteilen zusammensetzen können, die in ein passendes Ganzes verbunden und automatisch aktualisiert werden können.

CAM (Computer Aided Manufacturing - rechnerunterstützte Fertigung) ermöglicht es, eine nummerisch gesteuerte Verarbeitungsanlage entsprechend zu programmieren, damit diese die ausgearbeitete Visualisierung in Form einer Konstruktion aus dem gewählten Material ausführen kann.

Die Anwendung des Systems CAD/CAM in der Stomatologie erlaubt es, zu scannen, zu entwerfen, die Farbe zu wählen sowie prothetische Ergänzungen aus vielen verschiedenen Materialien auszuführen, was bei kleinen Eingriffen schon während eines einzigen Termins erledigt werden kann.  Die Durchführung zahlreicher klinischer Eingriffe, obwohl sie der Fachausrüstung und Fachfertigkeiten bedürfen, wird dank der Technik nicht nur vereinfacht, sondern auch vor allem äußerst präzise. Wir erzielen einfach  eine ideale Form und Farbe der Zähne. Hier sind folgende prothetische Eingriffe zu nennen:

  • Aufbau der Zähne nach endodontischer Behandlung,
  • prothetischer Aufbau auf Implantaten,
  • Aufbau in mehreren Punkten,
  • ästhetischer prothetischer Aufbau,

Das Herz des Systems CAD/CAM ist eine Projektkonsole, die ein mobiler Computer ist, verbunden mit dem Scanner, SpectroShade und einer Werkzeugmaschine/Fräsmaschine. Das prothetische Feld wird mit Hilfe des Scanners genau abgebildet und die Farbe des Zahnschmelzes und die Wahl der richtigen Farbe erfolgt mit Hilfe des Spectrophotometers. Ein auf diese Weise entstandenes virtuelles Model wird genau abgemessen und der prothetische Aufbau präzise entworfen und aus dem gewählten Material durch die Werkzeugmaschine/Fräsmaschine angefertigt. Das Produkt wird noch physisch-chemisch bearbeitet.

Die Anwendung dieser Technologie bedeutet einen wahren Umbruch in der Prothetik und eine Erfüllung der Erwartungen unserer Patienten, indem der Aufbau nicht mehr ein gutes Dutzend Tage, sondern einige Stunden in Anspruch nimmt. In der Praxis verbessert diese Änderung die Effektivität und Qualität der  Arbeit unserer Ärzte, was die Zufriedenheit unserer Patienten erhöht.