Professionelle Assistenz

Theoretisch-praktischer Kurs
für implantologische Assistenz

Leitung: Dr. med. Violetta Szycik

Kursprogramm:

  • Namenkunde und Nomenklatur in der Implantologie
  • Qualifizierung der Patienten zur implantologischen Behandlung
  • Regeln und Methoden der Kommunikation mit dem Patienten
  • Zustimmung des Patienten erlangen
  • Termin des Eingriffs bestimmen
  • Zugängliche Methoden radiologischer Untersuchung
  • Medizinische und implantologische Dokumentation
  • Verfahren vor dem Eingriff
  • Vorbereitung des Operationssaals, des Personals und des Patienten auf den Eingriff
  • Instrumentarium bei der Implantation
  • Bedienung von Einrichtungen während der Implantation
  • Regeln und Methoden der Assistenz bei implantologischen Eingriffen
  • Umgehen mit Werkzeugen und Einrichtungen nach dem Eingriff
  • Dokumentation der durchgeführten Eingriffe
  • Pflege und Kontrolle nach der Behandlung
  • Beachten der Regeln der Hygiene in der Mundhöhle
  • Beobachtung des Eingriffs live oder auf einer Videoaufnahme

Ziel des Kurses: Gewinnen des allgemeinen Wissens im Bereich der Implantologie, der Anwendung von Einrichtungen, Werkzeugen,  der Verabreichung von Medikamenten, Verfahren vor, während und nach dem Eingriff.

Kurszeit - von 10.00 bis 16.00 Uhr, Kaffeepause
Teilnehmeranzahl - 10 Personen
Preis - 600 PLN

In den modern gemanagten zahnärztlichen Praxen steigt die Rolle von Assistentinnen bei der Erfüllung der Aufgaben, sie übernehmen einen immer breiteren Umfang der Berechtigungen und Verantwortung. Jeder von uns Zahnärzten weiß, wie viel von der geschickten Arbeit "des zweiten Paares von Händen" abhängt, inwieweit eine qualifizierte und fachmännisch vorbereitete Assistentin das Tempo der durchzuführenden Eingriffe beschleunigen, deren Qualität und auch den Komfort der Arbeit eines Zahnarztes erhöhen kann.  Dadurch trägt sie zu dem Erfolg der Praxis und des sie vertretenden Arztes bei.

Bei den Schulungen im Institut VIVADENTAL  gewinnen die zahnärztlichen Assistentinnen die Fertigkeit, professionell zu assistieren, die Patienten zu führen und sie nach dem Eingriff zu betreuen. Die Übernahme dieser Aufgabenfelder und der Verantwortung im Bereich medizinischer Verfahren, für die in vielen Praxen traditionell die Ärzten zuständig sind, erlaubt den Assistentinnen, eine immer größere Zufriedenheit mit den Effekten der Behandlung von Patienten zu erlangen. Das Bewusstsein, dass sie nach einem gemeinsamen Ziel streben, trägt zu der größeren Zufriedenheit mit der durchgeführten Arbeit des ganzen Teams bei. 

Das Institut VIVADENTAL bietet den Assistentinnen die Teilnahme an dem praktischen Kurs Professionelle Assistenz an, dem eine theoretische Schulung vorangeht, bei dem sie konkretes Wissen und praktische Fertigkeiten im Bereich der professionellen implantologischen Assistenz, die sich durch den höchsten Grad des Engagements unter allen Eingriffen auszeichnet, gewinnen können.

Die Teilnahme an der Schulung Professionelle Assistenz bewegt sie zu einer breiteren Beteiligung der Assistentin an den durchzuführenden implantologischen Eingriffen und an den begleitenden Tätigkeiten. Die Annahme dieser Regel als bestimmende im Laufe der ganzen Arbeit verlangt vom Arzt, dass er sein Wissen und seine Erfahrung anderen weitergibt, was immer bessere Resultate mit sich bringen wird.

Das Management ist eine Kunst, die Ziele mit Hilfe der Organisierungsvorräte zu erzielen. Es sind Aktiva, Finanzen und Menschenvorrat - das wertvollste Kapital. Das Personalmanagement beruht darauf, dass das Wissen und die Fertigkeiten der Mitarbeiter optimal genutzt werden - durch Delegieren von Berechtigungen und der Verantwortung an sie.  Das Delegieren von Berechtigungen bedeutet einerseits die Aufgaben zu bestimmen und die Ergebnisse abzurechnen, andererseits zu betreuen und zu unterstützen sowie in Richtung des angesetzten Ziels zu führen. Inwieweit man einem Mitarbeiter die Verantwortung anvertraut und die Skala der Wichtigkeit der durchzuführenden Aufgaben hängt vor allem von seinen Kompetenzen, seinem Wissen und Fertigkeiten sowie von seiner Veranlagung, sich sowohl für das Lösen von Problemen einzusetzen als auch sich gegenseitig zu vertrauen.